„Völlig verrückt! Bei meinen Projekten kann alles mögliche passieren und meist liegt es nicht einmal in meiner Macht, daran etwas zu ändern!“

Richtig.

Es geht aber auch nicht darum, etwas zu garantieren, auf das Sie keinen Einfluss haben.

Dass eine Garantie den Verkauf steigern wird, ist bewiesen: Conversion Fanatics fanden heraus, dass eine Garantie die Verkaufszahlen um ganze 26% erhöhen!

Doch diese Zahlen gelten für Produkte – Als Berater bieten Sie Dienstleistungen an. Funktioniert das trotzdem?

Warum Sie Ihre Dienstleistung ebenfalls garantieren sollten

Berater und Coaches können ebenfalls von den Vorteilen, die eine Garantie bietet, profitieren:

  1. Sie können für Ihre Dienstleistungen mehr Geld verlangen, da Ihre Kunden sich durch die Garantie sicherer fühlen als bei anderen Anbietern.
  2. Sie können mehr Anfragen bekommen, da Kunden bei Ihrem Angebot weniger Risiko sehen.
  3. Sie können Ihre Garantie als Alleinstellungsmerkmal nutzen.
  4. Ihre Kunden bewerten Ihre Garantie mit hohem Selbstvertrauen und Vertrauen in Ihre Arbeit.

Aber ist es nicht viel zu riskant, meine Arbeit zu garantieren, wenn es so viele Faktoren gibt, die ich nicht bestimmen kann?

Betrachten Sie die Garantie zunächst aus einem anderen Blickwinkel: Stellen Sie sich einen unzufriedenen Kunden vor. Er ist am Ende Ihrer Zusammenarbeit nicht voll zufrieden mit Ihren Ergebnissen. Würden Sie nicht alles tun, damit dieser Kunde am Ende doch noch zufrieden ist? Auch wenn das Projekt vielleicht schon abgeschlossen sein sollte?

Wenn Sie diese Fragen mit "Ja" beantworten, bieten Sie im Prinzip ja schon eine Garantie an, nur dass Sie noch nicht die Marketingvorteile einer ausgeschriebenen Garantie für sich nutzen.

Die größte Angst von Beratern und Coaches sind Faktoren, auf die auch Sie keinen Einfluss haben. Sie können Ihren Job noch so gut machen und das Projekt wird möglicherweise dennoch nicht rechtzeitig fertig, weil der Kunde den Prozess verzögert oder sich der Zeitplan ändert.

Ihre Garantie muss nicht absolut sein. Garantieren Sie nichts, auf das Sie keinen Einfluss haben.

Wenn Sie garantieren, dass das Projekt bis zu einem Zeitpunkt abgeschlossen sein wird, oder z.B. bestimmte Kennzahlen um X steigen werden, sollten Sie diese Garantie immer mit Bedingungen setzen. Die Garantie basiert auf der pünktlichen und zuverlässigen Zusammenarbeit des Kunden selbst. Beide Seiten müssen Ihren Teil der Abmachung einhalten, damit die Garantie in Kraft treten kann.

Sie bestimmen, wer von Ihrer Garantie profitiert

Nur weil Sie auf Ihrer Website eine Garantie aussprechen, muss diese nicht auf jedes Projekt zutreffen. Ihre Garantie wird mehr Kunden anlocken und Sie können im Gespräch mit diesen dann selbst bestimmen, welcher Kunde ideal zu Ihnen passt und ob dieser für die Garantie in Frage kommt.

Ihre Garantie kann dabei verschiedene Formen annehmen:

  • "Unsere Analysen helfen Ihnen dabei, Ihre internen Abläufe zu optimieren. Wir garantieren positive Resultate."
  • "Wenn Sie am Ende nicht vollständig zufrieden sind, bezahlen Sie nur soviel, wie Sie den Wert meiner Arbeit einschätzen – oder gar nichts."
  • "Wenn wir die definierten Ziele nicht im gesteckten Zeitraum erreichen, Sie aber allen meinen Empfehlungen gefolgt sind, werde ich weiter an den Problemen arbeiten, um diese Ziele zu erreichen – ohne zusätzliche Kosten."
  • "Ich biete Ihnen eine 100% Geld-zurück-Garantie während des ersten Monats, um zu sehen, ob wir gut zusammenarbeiten können.“

Sollten Sie nun eine Garantie anbieten?

Eine Garantie ist absolut kein Muss, um erfolgreich zu sein, aber bedenken Sie folgende Punkte, um eine Entscheidung zu treffen:

  • Können Sie die Garantie nutzen, um sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben?
  • Sind Sie recht neu als Berater/Coach tätig und wollen das Risiko Ihrer Kunden minimieren?
  • Finden Sie sich häufig in Gesprächen mit Kunden, die am Ende doch nicht kaufen oder das Projekt verzögern, weil das Vertrauen in Ihre Arbeit fehlt?

Es gibt viele Gründe, warum Sie von einer Garantie Ihrer Arbeit profitieren können. Außerdem werden Sie merken, dass wesentlich weniger Kunden als befürchtet von dieser Garantie Gebrauch machen werden. Conversion Fanatics nannte ein Beispiel einer ihrer Kunden, der durch eine verlängerte 1-Jahres-Garantie (vorher 90 Tage) doppelte Verkaufszahlen erreichte, während die Rückerstattungsrate gerade einmal um 3 % stieg. Die meisten der Leute, die eine Rückerstattung beantragten, taten dies nach wie vor in den ersten 90 Tagen nach dem Kauf.

Wem würden Sie eher vertrauen: jemandem, der hinter seiner Arbeit steht und diese garantiert oder jemandem, bei dem der Ausgang des Projekts ungewiss ist?

Veröffentlicht unter:

Über den Autor

Ich bin Christopher Siegel, ich helfe Coaches und Beratern sich online als Experten zu präsentieren.

Mehr über mich...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.